Darf ich vorstellen: Unterstützung in Marktforschung und User Experience

Gesucht – gefunden! Wir freuen uns über einen doppelten Neuzugang bei den Digital Impact Labs Leipzig. Melanie studiert gerade im ersten Mastersemester Psychologie und ist seit Dezember Werkstudentin im Bereich Marktforschung. Norbert ist seit kurzem bei uns als User Experience Researcher & Designer tätig. Zuvor arbeitete er als Frontend-Entwickler und User Experience Engineer bei eXa-Online, einer Leipziger Internetagentur. Dort hat er zum Teil in internationalen Projekten Webseiten und Apps entwickelt. 

Jetzt freuen wir uns natürlich die Expertise der beiden für uns gewonnen zu haben und heißen sie herzlich willkommen! Im Folgenden geben die beiden Einblick in ihre Aufgabengebiete sowie persönlichen Interessen. 

Melanie Mill

Melanie Mill

Position: Werkstudentin im Bereich Marktforschung

Alter: 21 Jahre

Heimatstadt: Leipzig

 

Welche Aufgaben beinhaltet deine Position beim Lab?

Ich werde vor allem bei quantitativen Befragungen im Rahmen der Marktforschung unterstützen, da ich in diesem Bereich durch die Lehre in der Uni schon einige Erfahrungen mitbringe.

Wie verbindest du dein Studium und deine Tätigkeit bei dem Insurance Innovation Lab?

Was viele nicht wissen: Psychologie ist weit mehr als der Patient auf einer Couch!

Tatsächlich gibt es auch die sogenannte Wirtschaftspsychologie, die sich mit menschlichem Verhalten im ökonomischen Umfeld beschäftigt. Und dazu gehört eben auch die Marktforschung. Da ein solches Modul aber leider von der Uni Leipzig nicht angeboten wird, hoffe ich, einiges an neuem Wissen durch die Arbeit im Lab gewinnen zu können.

Was begeistert dich fernab der Assekuranz?

Ich liebe es zu reisen und neue Ecken dieser Erde kennenzulernen. Genauso gerne verbringe ich aber auch mal einen Abend auf der Couch mit einem guten Buch.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?

Ganz klar: Ich würde dafür sorgen, dass jeglicher Krieg beendet wird und Weltfrieden herrscht.


Norbert Specht

Position: Innovation Manager User Experience

Alter: 38 Jahre

Heimatstadt: Karl-Marx-Stadt

 

Bei den Digital Impact Labs Leipzig bist du für den Bereich der User Experience zuständig. Wie kann man sich also deine Aufgaben in der täglichen Arbeit vorstellen?

Als User Experience Researcher & Designer nehme ich die Position der Endnutzer ein und kümmere mich darum, dass deren Probleme und Wünsche in der Konzeption und Entwicklung neuer digitaler Produkte und Services eine zentrale Rolle einnehmen. Meine Aufgabe ist es, über eine einfache und effiziente Bedienbarkeit eine positive und attraktive Nutzererfahrung der Produkte und Services zu gestalten.
Eine Beschreibung des UX Jobs, die mir sehr gefällt, kommt von einer Designerin Namens Violet Edwards:

“It’s like DJing. Creating a great user experience is a lot like wooing a crowd on a dance floor. Both experiences are interactive and require the use of empathy, harmony, and an understanding of flow.”

Was hat dich dazu bewogen in einem Start-up zu arbeiten?

Ich mag es, in einem Umfeld zu arbeiten, in dem alle Leute auf die Sache fokussiert sind und es die Möglichkeit gibt, viel auszuprobieren. Im Digital Impact Lab Leipzig freue ich mich darauf, Business Innovation und positive User Experience zu einem harmonischen Ganzen zu verbinden.

Wenn Dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde Dich spielen?

Gute Frage. Ich würde mir Billy Crudup wünschen. Oder Jeff Bridges.

In deiner Freizeit bist du musikalisch aktiv. Was genau machst du? Und was begeistert dich an der Musik?

Ich spiele hauptsächlich Gitarre, aber hin und wieder auch Bass und Synthesizer. Ich experimentiere gerne mit verschiedenen Sounds und Spiel-Arten. Das ist auch, was mich an Musik begeistert: Es gibt immer Neues zu entdecken und es hört nie auf spannend zu sein.

Comments are closed.