Zuwachs fürs Team vom Insurance Innovation Lab

Darf ich vorstellen: Zuwachs in den Bereichen Marktforschung und Design

Wie findet man heraus, was Kunden in Bezug auf Versicherungen wirklich brauchen und wollen? Und wie kann man zum Beispiel ein neues Produkt visuell  präsentieren, um darauf aufmerksam zu machen? Beide Fragestellungen sind im Innovationsprozess überaus wichtig. Deshalb ist es umso schöner, dass das Insurance Innovation Lab in den Bereichen Marktforschung und Grafikdesign Verstärkung bekommen hat. In diesem Blogbeitrag erzählen Sylvia und Monique, was sie an der Arbeit im Lab begeistert und welche Aufgaben sie übernehmen. Herzlich willkommen!

Sylvia Johne

Sylvia Johne

Alter: 29

Heimat: Chemnitz

Position: Werkstudentin Customer Research

 

Du unterstützt im Insurance Innovation Lab den Bereich „Research & Customer Insights“. Was findest du so spannend an diesen Themengebieten?

Das Interessante an Menschen ist, dass sie sich sehr irrational verhalten, obwohl sie sich selbst als rational handelnd wahrnehmen. Dieser Widerspruch findet sich im Konsumentenverhalten wieder, was die Marktforschung so interessant macht – und meine Arbeit so spannend.

Was begeistert dich am meisten an deiner Arbeit im Insurance Innovation Lab?

Die abwechslungsreichen Projekte sowie die Möglichkeit, von Anfang an eigene Ideen einbringen zu können.

Hast du ein Lebensmotto?

Nein.

Wie findest du deinen Ausgleich zum Studium und zum Arbeitsleben?

Ich verbringe viel Zeit im Wald beim Spazierengehen mit meinem Hund. Dabei kann man gut abschalten und seinen Gedanken freien Lauf lassen.


Monique Beauvais

Monique Beauvais

Alter: 31

Heimat: Leipzig

Position: Assistentin Grafikdesign

 

Welche Aufgaben übernimmst du im Insurance Innovation Lab?

Ich unterstütze Daniela, die im Lab die Expertin für UX-Design und Graphic Design ist, in allen gestalterischen Angelegenheiten, erstelle zum Beispiel Werbematerialien oder Präsentationen.

Warum hast du dich beim Lab beworben?

Als gebürtige Leipzigerin erschien mir die ehemalige Baumwollspinnerei immer als junge, coole und freie Umgebung zum Arbeiten und weil ich an einem innovativen Arbeitsplatz wirken wollte, fiel mir die Entscheidung sehr leicht, mich im Insurance Innovation Lab zu bewerben. Dabei entspricht der Arbeitsalltag natürlich ganz der Location – vielseitig, abwechslungsreich und modern.

Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben?

Ich bin eine aufgeschlossene und neugierige Person, aber immer zurückhaltend und niemals aufdringlich.

Was ist dein größter Traum?

Ein „größter Traum“ existiert für mich nicht. Ich erfülle mir lieber viele kleine. Ob es einfach nur ein leckerer Kaffee in einer guten Rösterei ist, ein geselliger Abend mit Freunden oder ein Schnorchelausflug am Strand von Fiji. Mein nächster kleiner Traum ist es übrigens, mir eine gemütliche Decke selbst zu häkeln.

Comments are closed.