Start-up für eine Woche

Auch die neunte Werkstattwoche des Insurance Innovation Lab war wieder ein spannendes Ereignis. Dieses Mal gab es für die Teilnehmer eine ganz besondere Aufgabe: Innerhalb von drei Tagen entwickelten die Teilnehmer eigene Ideen, arbeiteten an einem Geschäftsmodell und konnten sich dabei wie echte Gründer fühlen. Ziel war es, reale Geschäftsideen auszuarbeiten und auf ihre Validität hin zu überprüfen. Dazu waren die Teilnehmer angehalten, direkt zu Beginn ihre Themen mit einem Elevator Pitch zu präsentieren und unternehmensübergreifende Gruppen zu bilden, die die besten Ideen während der drei Tage bearbeiteten.

Während der Werkstattwoche wurden dabei vier Sprints anhand verschiedener Innovationsmethoden durchgeführt. Wettbewerbsanalyse, echtes Nutzerfeedback über eine Crowdsourcing-Befragung, und Business Model Patterns stellten dabei zentrale Komponenten dar. Immer wieder präsentierten die Teams sich untereinander ihre Fortschritte und profitierten auch von den Erfahrungen der „echten“, im SpinLab ansässigen Start-ups Docyet und Sensape. Die Lab-Mitarbeiter unterstützten die Gruppen zudem mit Kreativitätstechniken und standen in den verschiedenen Phasen der Ideenausarbeitung mit Rat und Tat zur Seite.

Nach drei Tagen Arbeit voller Schweiß und Herzblut stand am Ende der Werkstattwoche noch eine aufregende Abschlussrunde an. In der abschließenden „Höhle der Löwen“ stellten die Teams ihre Ideen vor dem Advisory Board, den Vorständen der teilnehmenden Versicherungsunternehmen, vor. Die Geschäftsmodellideen reichten dabei von einer App, die die Reiseplanung in Gruppen erleichtern soll, über eine Plattform für die Optimierung von Wiederanlagen in der Lebensversicherung bis zu einem Service, der die alltäglichen Probleme von Arbeitsnehmern, wie Einkauf oder Wäsche, zu lösen versucht. Die Vorstände lobten neben den guten Ideen der Teilnehmer vor allem auch die sparten- und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit.

Als Gewinner der Pitchrunde ging die Gruppe „Playsurance“ hervor, die mit ihrer Lösung spielerisch Finanz- und Versicherungswissen übermitteln will und Versicherern ermöglicht, dort nicht nur Neukunden zu gewinnen, sondern das Umfeld der App auch als Spielwiese z. B. zu Marketingzwecken zu nutzen. Die Gruppe hat nun die Möglichkeit, ihre Idee in einen Proof of Concept zu überführen.

Comments are closed.