Logo SMACC

Start-up Interview: 3 Fragen an Uli Erxleben von SMACC

SMACC automatisiert die Verarbeitung von Finanzdokumenten durch den Einsatz von künstlichen neuronalen Netzen.  Verarbeitungszeiten und -kosten werden so drastisch reduziert. Sie eignen sich aber auch für eine Vielzahl von dokumentenbasierten Prozessen außerhalb der Finanzabteilung. Im Interview erzählt uns Mitgründer Uli Erxleben, welches Geschäftsmodell SMACC zugrunde liegt und inwiefern Versicherungsunternehmen insbesondere im Bereich Finanzen eine Veränderung anstreben sollten.

Uli Erxleben, Mitgründer von SMACC (Bild: SMACC)

Uli Erxleben, Mitgründer von SMACC (Bild: SMACC)

Was ist das Geschäftsmodell von SMACC und inwiefern lässt sich dieses in das von Versicherungsunternehmen integrieren?

SMACC hat unterschiedliche Preis -und Kooperationsmodelle abhängig von der angebotenen Lösung. Unser AI Extraktion Produkt wird pro verarbeiteter Rechnung abgerechnet. Hier gibt es unterschiedliche Service Level. Wenn wir Daten nachbearbeiten und Datenqualität von zum Beispiel 99 Prozent zur Verfügung stellen, kostet eine Rechnung zwischen ein und zwei Euro. Wenn wir keine Nachbearbeitung machen, kostet es nur wenige Cent. Beim Verkauf von Applikationen (zum Beispiel Rechnungsprüfungsworkflows) entstehen zusätzlich monatliche Nutzergebühren. Wir lizenzieren aber auch unsere AI Modelle für die interne Weiterentwicklung.

 

In welchen Unternehmensbereichen von Versicherungen müssen Veränderungen stattfinden, wenn Prozesse automatisiert werden sollen und warum?

In allen! SMACC ist spezialisiert auf das automatische Verarbeiten von Finanzdokumenten – deshalb bezieht sich meine Antwort darauf. Die Arbeit in der Finanzabteilung ist ein Gebiet, dass für Automatisierung besonders geeignet ist. Das Auslesen von Rechnungen, automatische Buchhaltung und Controlling, Reports und Zahlungsverkehr sind heute schon umsetzbar und bieten sofortige Effizienzsteigerung. Es gibt darüber hinaus aber bei Versicherungen einen weiteren Bereich, in dem Finanzdokumente eine große Rolle spielen: in der Schadensregulierung. Eine Automatisierung der Prüfung und Verarbeitung von diesen Rechnungen bietet ein sehr großes Effizienzsteigerungspotenzial. Die Automatisierung der sehr fragmentierten Rechnungsverarbeitung mit Software-Robotern ist kompliziert und in der Regel unwirtschaftlich. Hier sind selbstlernende Systeme auf Basis von Künstlichen Neuronalen Netzen gefragt. Welche Veränderungen müssen dafür stattfinden? Einfach machen.

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen ist für Versicherer zum einen mit Chancen, aber auch mit Herausforderungen verbunden. Welche Möglichkeiten eröffnen sich Ihrer Meinung nach der Assekuranz, wenn bestimmte Prozesse automatisch ablaufen?

Wie bereits gesagt sind Finanzprozesse das Gebiet, in dem unmittelbar Veränderung und Effizienzsteigerung erreicht werden kann. Darüber hinaus ist der Bereich des Kundendienstes sehr gut geeignet für Automatisierung. Die Beantwortung auch komplexer Kundenanfragen durch Bots ist heute bereits möglich und sollte auf jeden Fall genutzt werden.

 

Über SMACC

SMACC ist ein Technologieunternehmen, das die Tätigkeiten der Finanzabteilung durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz automatisiert. Für seine führende Technologie wurde SMACC 2017 als Gewinner des Deutschen Digital Preises von McKinsey und dem Handelsblatt ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter www.smacc.io/de/

 

Comments are closed.